Kulinarium Steiermark

Die Steiermark hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich als Land der Genusskultur etabliert und hat heute unter Österreichs Bundesländern den Ruf, das "Schlaraffenland" schlechthin zu sein. Reiht sich doch eine herzhafte Köstlichkeit an die andere, ganz zu schweigen von kulinarisch so einzigartigen Leitprodukten wie der "Almochse", das "Sulmtaler Huhn", der Steirerkas oder das Kürbiskernöl, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Die "Qualitätsoffensive 2008" hat gezeigt, dass die insgesamt hundert KULINARIUM STEIERMARK-Wirte in der Vergangenheit eindrucksvoll dazu beigetragen haben, steirischer Gastlichkeit in ihrem Spannungsbogen zwischen Ursprünglichkeit und heutigen lukullischen Anforderungen einen originären Qualitätsstempel aufzudrücken.

 

die 10 genussregeln

Kulinarium Steiermark etabliert das "Grüne Herz Österreichs" europaweit als lohnende Genuss-Destination für Qualitätssuchende
Kulinarium Steiermark garantiert einen einheitlichen steiermarkweiten Standard authentischer Küche
Kulinarium Steiermark weiß, dass gute steirische Küche nicht ohne enge Beziehung zur ökologischen Landwirtschaft auskommt
Kulinarium Steiermark ist dem Anspruch "aus der Region, für die Region" verpflichtet
Kulinarium Steiermark fördert "Genuss-Handwerker", die traditionelle Lebensmittel produzieren und zugleich neue Traditionen schaffen
Kulinarium Steiermark sieht sich als Partner jener, die im Spannungsfeld von Tradition und moderner Gastronomie frische Produkte und unverwechselbaren Geschmack anbieten
Kulinarium Steiermark sieht in Köchen nachhaltige "Botschafter des guten Geschmacks"
Kulinarium Steiermark setzt auf Händler, die ihr Sortiment vor Ort zusammenstellen und die "guten Dinge" verkaufen können
Kulinarium Steiermark ermutigt Gäste und Kunden, pionierhafte steirisch-kreative Innovationsfreude zu erkunden
Kulinarium Steiermark will mit gesunder Ernährung aus hochwertigen und schmackhaften "Lebens-Mitteln" inmitten gepflegter Tischkultur einen Beitrag zu Lebensfreude und Kultur leisten